Anbieterwechsel kann Geld sparen

Die simpelste Variante, Energiekosten zu senken, ist der Wechsel zu einem günstigeren Anbieter. Ein durchschnittlicher Familienhaushalt hat so ein Einsparungspotenzial von bis zu 400 Euro!

Obwohl ein Wechsel zu einem anderen Anbieter eine Menge Geld sparen kann, wagen diesen Schritt nur wenige. Das sollten Sie wissen und beachten:


Sie können Ihren Anbieter frei wählen – sowohl aus dem Inland wie dem Ausland.
Es kann durch einen Wechsel auch nicht passieren, dass Ihnen der Strom abgeschaltet wird. Dafür gibt es Marktregeln. Auch ein Wechsel des Stromzählers ist nicht nötig.
Es gibt einen Unterschied zwischen Anbieter und Netzbetreiber. Sie wechseln nur den Anbieter. Sollte es also zu Störungen im Netz kommen, ist noch immer der alte Betreiber zuständig. In Wien wäre das etwa Wien Energie.
Und so funktioniert der Wechsel: Holen Sie mehrere Angebote von Anbietern ein. Das geht am einfachsten mit dem Rechner von e-Control (e-control.at). In den meisten Fällen meldet Sie Ihr neuer Anbieter automatisch beim alten ab – aber fragen Sie immer vorsichtshalber noch einmal nach!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen