Mann verletzte Security an türkischer Botschaft

Tumult am türkischen Konsulat in Hietzing.
Tumult am türkischen Konsulat in Hietzing.Bild: picturedesk.com/AFP
Schon wieder kam es zu einem Angriff eines Sicherheitsmitarbeiters. In der türkischen Konsularabteilung in Hietzing rastete ein Mann aus.
Am Mittwoch kurz vor 12 Uhr wollte ein 37-Jähriger in der türkischen Konsularabteilung in der Hietzinger Hauptstraße im 13. Bezirk seinen Reisepass verlängern lassen.

Die Mitarbeiter informierten den Mann darüber, dass sein alter Reisepass eingezogen wird. Diesem passte das gar nicht, er versuchte den Pass wieder an sich zu reißen und mit dem Dokument aus der Botschaft zu stürmen. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes stellte sich ihm in den Weg, zwischen den Männern kommt es zu einem Kräftemessen, wobei der Security leicht verletzt wurde.

Erst als ein Polizist einschritt – der die diplomatische Einrichtung bewachte – konnte der Flüchtende angehalten und vorläufig festgenommen werden.

CommentCreated with Sketch.22 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Randalierer wurde wegen Körperverletzung auf freiem Fuß angezeigt. Wieso sein Pass eingezogen wurde, konnte die Polizei nicht beantworten – dies sei eine Angelegenheit der Botschaft.



Mehr Storys:

Video zeigt nächste wilde Schlägerei am Praterstern >>

Erst griff er Polizisten vor Parlament an, nun ist er auf freiem Fuß >>

Praterstraße-Bluttat: Darum stach Jafar S. wirklich zu >>

Faschiertes und Püree für den Praterstraßen-Stecher >>

Die Bilder des Tages:

(red/bai)

Nav-AccountCreated with Sketch. red/bai TimeCreated with Sketch.| Akt:
HietzingNewsWienAngriffPolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema