Ansteckung: "Es geht nicht darum ob, sondern wann"

Sebastian Kurz schwört die Österreicherinnen und Österreicher aufs Durchhalten ein.
Sebastian Kurz schwört die Österreicherinnen und Österreicher aufs Durchhalten ein.Bild: picturedesk.com

Bundeskanzler Kurz (ÖVP) meldete sich am Freitag im Nationalrat zu Wort. Er war sich sicher: Der Peak an Ansteckungen wird kommen. Es geht nur darum, ihn hinauszuzögern.

Im Nationalrat wiederholte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Freitag nochmal seine Bitte, gemeinsam durchzuhalten. Die Maßnahmen der Regierung werden noch bis Ostermontag andauern.

Unsicherheit

Kurz zeigte sich einmal mehr überzeugt davon, dass die Maßnahmen richtig sind. Das würden auch die Experten bestätigen. Die Tatsache, dass andere Länder uns mittlerweile kopieren, sei ebenfalls ein Indiz dafür. Erste vorsichtige Trends bei der Zuwachsrate würden das ebenfalls zeigen.

"Wichtig ist, dass wir jetzt die Ausdauer nicht verlieren", sagte er dazu. Kurz ersucht nochmals alle Österreicherinnen und Österreicher, gemeinsam durchzuhalten. "Auch wir als Politiker müssen unseren Beitrag leisten und uns an die Bestimmungen halten."

"Es geht nicht darum ob, sondern wann"

Und noch eines stellt Kurz klar: Anstecken wird sich wohl ein Großteil der Österreicher. Aber: "Es geht nicht um die Frage, OB wir uns anstecken, sondern WANN wir uns anstecken."

Je später, desto besser - um das Gesundheitssystem nicht zu überfordern. Dass ein Peak uns noch bevorsteht, daran lässt Kurz keinen Zweifel. Aber: Er soll uns nicht mit voller Wucht treffen, so wie in Italien.

Marathon mit Sprint

"Es werden herausfordernde Wochen, es werden schwierige Wochen. Es wird noch Monate dauern bis wir das alles vollständig überwunden haben", schärft Kurz den Abgeordneten ein. Aber: "Je stärker wir zusammenhalten, desto erfolgreicher werden wir sein."

Auch Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) wiederholte seine Appelle zum "Abstand halten und Durchhalten." Das Ganze sei ein Marathon, keine Frage. Mit einem Sprint am Anfang. Denn: "Wer schnell hilft, hilft doppelt.

++ Alle aktuellen Infos zum Coronavirus und Österreich gibt's hier ++

Die aktuelle Corona-Karte für Österreich:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsPolitikÖVPSebastian KurzCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen