Armin Wolf liebt Linz-Video, der Stadtchef eher nicht

Das sind die neuen Plakate und das Video des Tourismusverbands sorgen für viel Wirbel.
Das sind die neuen Plakate und das Video des Tourismusverbands sorgen für viel Wirbel.TVB Linz
Das neue Werbevideo des Tourismusverbandes geht viral und sorgt für viele Reaktionen. Viele lieben es, doch es gibt auch Kritik.

"Es ist bunt, es ist grell und es polarisiert. Während das neue Linzer Werbevideo in den Sozialen Medien abgefeiert wird, regt sich auch Kritik am Vorgehen des Tourismusverbandes.

So findet der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) die ganze Kampagne total misslungen und ihm stößt auch sauer auf, dass der das besagte Video vorab nicht gesehen hat. In einem Interview mit dem ORF Oberösterreich meinte er, wenn die Kampagne im Einflussbereich der Stadt gewesen wäre, hätte es sie keinen Tag gegeben.

Auch sein Vize Markus Hein (FPÖ) kann mit dem Video nichts anfangen.  "Dieses Video gleicht einer Farce. Damit werden keine Touristen nach Linz gelockt, sondern nur dem Ansehen der Stadt geschadet. Der Linz Tourismus mit Tourismusdirektor Steiner muss dieses Video zurückziehen und für volle Transparenz sorgen, wie viel Linzer Steuergeld dafür verschwendet wurde“, fordert er.

Viel Zuspruch, Netz feiert Video

Ganz anders die Grüne Stadträtin Eva Schobesberger: "Ich finde das Video sehr gelungen und es passt zu Linz", sagt sie. Allerdings hätte sie es auch für besser befunden, wenn man zuvor mit den Verantwortlichen der Stadt in Kontakt gewesen wäre.,

Und damit liegt sie auch auf einer Linie mit ORF-Star Armin Wolf (492.00 Follower), der findet das Video "mutig, kreativ, sympathisch und großartig". Auch bei ihm gibt es durchaus wohlwollende Kommentare zu dem Video, aber natürlich auch Kritik.

Ernst Hausleitner, Mr. Formel 1 beim ORF und gebürtiger Linzer mag das Video auch und "ist stolz auf meine Hauptstadt"

Die Kollegen vom Wien Tourismus gratulierten auf Twitter ebenfalls :

Video ist Youtube-Hit

Auf Youtube wurde das Video in 24 Stunden mehr als 70.000 Mal angesehen. Rund 3.000 Likes gab es und nur 200 mal zeigte der Daumen nach unten. In den Kommentaren wird das Video gefeiert. "Inspiriert mich, Linz zu besuchen, es zu genießen! Bravo! Dieser Werbespot(t) hebt sich wohltuend von all der übrigen Tourismuswerbung ab", schreibt ein User.

Auf der Facebookseite von Visit Linz (das ist der Tourismusverband Linz) hatte das Video am Donnerstag ebenfalls 40.000 Aufrufe. 995 Reaktionen und 289 Kommentare. Die überwiegende Mehrzahl der Anmerkungen war positiv, aber natürlich gab es vereinzelt auch Kritik.  

Aber eines ist auch klar: Die Diskussion um das neue Video ist noch nicht zu Ende ...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account gs Time| Akt:
LinzTourismusVideoKlaus Luger

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen