Astronomen warnen jetzt vor verheerendem Weltall-Sturm

Ein verheerender Weltall-Sturm könnte die Erde zurück ins Mittelalter versetzen
Ein verheerender Weltall-Sturm könnte die Erde zurück ins Mittelalter versetzenGlomex/ Screenshot
Wissenschaftler schlagen Alarm! Ein gewaltiger Weltall-Sturm könnte die Erde zurück ins Mittelalter versetzen. Die Situation sei "beunruhigend".

Dunkle Zukunftsaussichten für die Erde. Eine Studie eines internationalen Forscherteams zeigt, dass ein verheerender Weltraum-Sturm das Leben auf der Erde um Jahrhunderte zurückwerfen könnte.

Die Astronomen schätzen die Situation als "beunruhigend" ein. Zuletzt wurde das Phänomen in einem nur 100 Lichtjahre von der Erde entfernten Sternensystem beobachtet.

Für die Entstehung solch eines Sturms stößt die Sonne Eruptionen mit dem Namen "Corona Mass Ejection" (CME) aus. Die heißen Partikel rasen mit Millionen von Kilometern pro Stunde durch das Weltall.

Die Experten der Studie warnen nun, dass solch ein Sonnensturm bis zum Ende des Jahrhunderts die Erde treffen könnte. Folgen des Sturms wäre der Zusammenbruch ganzer Stromnetze und der Ausfall des gesamten Satellitensystems.

"Schwerwiegende Auswirkungen auf die Erde"

Demnach würden die gesamten Kommunikationsmedien lahmgelegt werden. "Massenauswürfe können schwerwiegende Auswirkungen auf die Erde und die menschliche Gesellschaft haben", so Co-Autor Yuta Notsu.

Bereits vor zwei Jahren sagten Forscher des US Geological Survey ähnliche Szenarien voraus. Demnach könnte solch ein Sonnensturm die Erde jederzeit treffen, ohne dass Forscher dieses vorhersehen würden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
LifeWeltWissenWissenschaftSonneErdeWeltraum

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen