Piloten entdeckten bei Flug Waldbrand

Dass sie Augen haben wie ein Adler, bewiesen jetzt zwei Piloten auf ungewöhnliche Art und Weise: Bei einem Flug über den Wienerwald entdeckten sie Flammen.

Weil sie gerade über den Wienerwald flogen und zwischen den Bäumen plötzlich Flammen entdeckten, schlugen zwei Piloten eines Motorseglers (Anm. es handelte sich dabei nicht wie ersten Meldungen zufolge um einen Piloten der Austrian Airlines) per Funk und über den Notruf Alarm. Mehrere Feuerwehren aus zwei Bezirken wurden sofort in Kenntnis gesetzt und begaben sich auf die Suche.

Bei Sulz (Gemeinde Wienerwald, Bezirk Mödling) wurde das Feuer, das bereits auf einer Fläche von 1,5 Hektar wütete, in schwer zugänglichem Gelände gefunden.

130 Florianis im Einsatz

"130 Mitglieder von sieben Feuerwehren aus den Bezirken Mödling und St. Pölten – Sulz im Wienerwald, Dornbach, Breitenfurt, Laab im Walde, Wolfsgraben, Purkersdorf und Tullnerbach – bekämpften den Brand mit sechs Rohren. Mit Wärmebildkameras wurden verbliebene Glutnester aufgespürt und abgelöscht", berichtet das Bezirksfeuerwehrkommando Mödling.

Um die Wasserversorgung sicherzustellen, wurde ein Pendelverkehr eingerichtet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WienerwaldGood NewsNiederösterreichFeuer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen