Auch Mikl-Leitner für das Offenhalten der Schulen

Mikl-Leitner will Schulen unter strengen Hygiene-Maßnahmen offen halten.
Mikl-Leitner will Schulen unter strengen Hygiene-Maßnahmen offen halten.Montage/NLK, picturedesk.com
Das Brennpunkt-Thema "Schul-Lockdown" teilt die Meinungen, die nö. Landeschefin will unter strengen Hygienemaßnahmen die Schulen offen halten.

Eine Verschärfung der Lockdownmaßnahmen wurde bereits vage angedeutet, "Heute"-Kolumnist Nikolaus Glattauer glaubt, dass ab kommenden Montag nur noch die Kindergärten offen haben werden - mehr dazu hier.

Landespolitiker melden sich zu Wort

Auch Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (VP) meldet sich auf Nachfrage zum Brennpunkt-Thema "Schulschließungen" zu Wort. 

Johanna Mikl-Leitner: "Schulen unter strengen Hygiene-Vorschriften so lange wie möglich offen halten."

Die zweifache Mutter ist klar für eine möglichst lange Offenhaltung der Schule: "Grundsätzlich ist es wichtig, die Schulen unter strengen Hygiene-Vorschriften so lange wie möglich offenzuhalten. Zum einen ist das wichtig, um unsere Familien in der Betreuung nicht zu überfordern und den Kindern und Jugendlichen eine bestmögliche Bildung anzubieten."

"Zum anderen tragen offene Schulen auch dazu bei, zusätzliche wirtschaftliche Schäden möglichst gering zu halten. Denn dafür ist im Besonderen der Zweiklang aus offenen Betrieben und offenen Schulen entscheidend", so die nö. Landeshauptfrau am Montagnachmittag.

Auch andere Politiker und Prominente sprechen sich gegen eine Schulschließung aus - mehr dazu hier.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
SchuleCoronavirusBildung