Auch Tschechien kämpft immer mehr mit Mutation

Die beiden Mutationen breiten sich in immer mehr Ländern aus. Tschechien registriert vermehrt Corona-Fälle der britischen Variante.

Während Österreich derzeit die erstmals in Südafrika entdeckte Mutation des Coronavirus fürchtet, bereitet im Nachbarland Tschechien die britische Variante B.1.1.7 Sorgen. Allerdings gibt es bei der dortigen Ausbreitung laut neuesten Untersuchungen extreme regionale Unterschiede. Die gab die staatliche Gesundheitsbehörde SZU am Mittwoch bekannt.

Besonders hoch war der Anteil der Mutationen demnach etwa im Bezirk Trutnov im Dreiländereck zu Polen und Deutschland - dort handelt es sich bei bereits rund 60 Prozent der sequenzierten Proben um die Mutante. In Prag lag der Anteil der Mutation hingegen bei weniger als zehn Prozent.

"Überwachung der Mutationen"

Die Behörde kommt zu dem Schluss, dass die Überwachung der Mutationen, die sich bisher auf die Hauptstadt konzentrierte, nun landesweit ausgebaut werden muss. Vor den Gefahren durch neue Virusvarianten warnte zuletzt auch der tschechische Regierungschef Andrej Babis: "Das Virus greift an, es mutiert, (..) es ist ein Killer."  Ein Problem stelle die Impfstoffknappheit dar. Daher begab sich der Regierungschef zu einem Besuch nach Serbien, um sich dort über den Einsatz des russischen und chinesischen Impfstoffs zu informieren.

In Tschechien gilt derzeit ein harter Lockdown mit einer nächtlichen Ausgangssperre. Die meisten Geschäfte sind daher geschlossen. Doch dennoch sinken die Zahlen nicht. Am Mittwoch meldeten die tschechischen Behörden 10.165 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen 24 Stunden – so viele an einem Tag wie seit Mitte Jänner nicht mehr. Bislang gab es insgesamt mehr als eine Million nachgewiesene Infektionen, 17.642 mit Covid-19 in Zusammenhang stehende Todesfälle wurden verzeichnet. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
TschechienCoronavirusCorona-MutationCorona-Impfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen