Ausgelassene Garagen-Party mit Anzeigen eingedeckt

Die Polizei hat eine illegale Coronaparty in Tirol aufgelöst.
Die Polizei hat eine illegale Coronaparty in Tirol aufgelöst.Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Nach Beginn der Ausgangssperre ging eine Party in einer offenbar erst richtig los. Bis die Polizei anrückte und alle Feiernden zur Anzeige brachte.

Um 20 Uhr werden die Ausgangsbeschränkungen in Österreich aktiviert, am Samstag um 20.15 Uhr zeigte sich eine Gesellschaft in Radfeld (Bezirk Kufstein) davon unbeeindruckt. Die Feier in einer Garage in der 2.576-Einwohner-Gemeinde dürfte so ausgelassen und laut ausgefallen sein, dass ein anonymer Anrufer schließlich Alarm bei der Polizei schlug.

Eine Polizeistreife der Inspektion Kramsach traf kurze Zeit später ein und konnte dort elf Personen ohne Mindestabstand und Maske antreffen, welche ausgelassen feierten, heißt es von der Landespolizeidirektion Tirol. Die Personen werden wegen Übertretung nach dem COVID-19-Maßnahmengesetz von der Polizei zur Anzeige gebracht.

Feiern auch in Oberösterreich gesprengt

Auf Grund eines Hinweises aus der Bevölkerung führte eine Streife der Polizeiinspektion Sankt Martin im Mühlkreis am Samstag gegen 21:30 Uhr in einer Garage in Sankt Peter am Wimberg eine "Covid-Kontrolle" durch. Dabei wurde festgestellt, dass insgesamt 14 erwachsene Personen an einer Geburtstagsfeier teilnahmen. Die Leute trugen weder einen Mund- und Nasenschutz noch wurde der Zwei-Meter-Abstand eingehalten. Die Feier wurde aufgelöst und die Personen über die Anzeigeerstattung informiert. Als Rechtfertigungsgrund gaben sie teilweise an, dass sie schon an Corona erkrankt waren und wieder genesen seien. Zudem hätten sie negative Corona-Antigentests.

Am selben Abend musste die Streife ein zweites Mal wegen einer vermeintlichen Feier ausrücken. In Niederwaldkirchen wurde eine Lärmerregung angezeigt. Bei der Nachschau stellten die Polizisten in der Wohnung eines Mehrparteienhauses fest, dass elf Personen eine Geburtstagsparty feierten. Auch hier wurden die Covid-Maßnahmen nicht eingehalten. Die Party wurde umgehend aufgelöst und sämtliche Personen werden angezeigt. Als Rechtfertigungsgrund wurden negative Corona-Antigentests genannt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
Corona-MutationCorona-ImpfungCorona-AmpelCoronatestCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen