Austropop-Sternchen Ness verliebt in deutsche Rapperin

Als "Ness" startet die Starmania-Dritte ordentlich durch.
Als "Ness" startet die Starmania-Dritte ordentlich durch.maromoves
Seit Starmania geht es für für die 16-Jährige karrieretechnisch steil nach oben! Nun spricht sie auch über ihre Emotionen während dieser Zeit. 

Es ist gerade nicht einfach für Musiker. Vor allem für jene, die genau jetzt ihre Karriere gestartet haben. Eine davon ist Pop-Sternchen Ness. Seit der Starmania-Staffel ist die Sängerin auf dem aufsteigenden Ast. Und das, obwohl sie "nur" Dritte geworden ist. 

Ihre Debüt-Single "Deine Richtung" wurde innerhalb kürzester Zeit über eine Million Mal gestreamt. Und auch die Nachfolge-Nummer "Isso" knackte schnell die halbe Million. Damit ist die 16-Jährige jetzt schon auf dem allerbesten Weg eine ganz Große im Musikgeschäft zu werden. 

Neues Promi-Traumpaar?

Einzig das Live-Erlebnis fehlt noch. Lediglich bei der Starmania-Tour konnte Ness erste Erfahrungen vor Publikum sammeln. Eigene Shows gab es noch keine. Für das kommende Jahr seien aber erste eigene Konzerte geplant, plaudert Ness ganz vorsichtig gegenüber "Heute" aus. 

Wie geht die 16-Jährige emotional mit diesem Erfolg um? "Für mich ist das noch nicht ganz greifbar. So eine Zahl kann ich mir gar nicht vorstellen", so Ness: "Ich bin aber wahnsinnig dankbar für das alles. Ich freue mich, den Leuten auch endlich ins Gesicht schauen zu können und mit ihnen gemeinsam meine Songs singen zu können".

Apropos Emotionen: Wie sieht es liebestechnisch bei der 16-Jährigen aus? "Vielleicht gibt es da schon jemanden", schmunzelt Ness ganz verlegen. Konkreter möchte sie aber nicht werden. Jedoch schwärmt sie im Interview mehrmals über eine "deutsche Rapperin". Kommt da etwa ein neues Promi-Traumpaar auf Österreich zu? Bleibt wohl abzuwarten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
ORF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen