Auto aus Wayne's World kommt unter den Hammer

Es ist eines der hässlichsten Autos, die je gebaut wurden und hat trotzdem Kultstatus - zumindest dieses Modell: Der 1976er AMC Pacer aus dem Kultfilm Wayne's World wird jetzt in den USA versteigert.

Es ist eines der hässlichsten Autos, die je gebaut wurden und hat trotzdem Kultstatus - zumindest dieses Modell: Der 1976er AMC Pacer aus dem Film Wayne's World wird jetzt in den USA versteigert.

Babyblaue Farbe, (absichtlich) nicht abgestimmte Felgen und lächerliche Flammenaufkleber - der ohnehin schon skurril aussehende Pacer wurde damals für den Streifen ganz bewusst verschlimmbessert. Der Wagen ist seit dem von Grund auf restauriert worden. Böse Zungen werden behaupten, er ist somit wahrscheinlich in einem besseren Zustand, als er beim Verlassen der Fabrik war.

Legendär ist die Szene, in der Wayne, Garth & Co. durch die Stadt cruisen und den Queen-Hit Bohemian Rhapsody zum Besten geben, inklusive fleißigem Headbangen. Die Stereoanlage und die Lautsprecher sind laut dem Auktionshaus Barrett-Jackson auch das einzige, was nicht Original ist - sogar der Gummizeug-Spender, von dem Garth immer naschte, ist dabei.

Aber auch technisch ist der Wagen eher ein Witz: Der 4,2 Liter große Sechszylinder-Motor leistete werksmäßig gerade Mal 97 bis 122 PS. , ist kein Ausrufungspreis bekannt.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen