Auto beginnt auf Wiener Bim-Gleisen zu brennen

In Wien-Simmering entzündete sich ein Auto.
In Wien-Simmering entzündete sich ein Auto.Leserreporter
Ausgerechnet auf den Straßenbahngleisen ging ein Pkw in Wien-Simmering am Montag überraschend in Flammen auf. 

Ein Wiener Autofahrer hatte am Montagnachmittag ausgesprochenes Pech. Nicht nur entzündete sich sein Pkw während der Fahrt aus ungeklärten Umständen, sein Auto ging mitten auf den Straßenbahngleisen der Linie 71 in Flammen auf und behinderte somit den Öffi-Verkehr. 

Die Wiener Feuerwehr war im Einsatz und konnte den Brand schnell und unkompliziert löschen. Für die Fahrgäste der Wiener Linien hieß es allerdings Warten. Die Straßenbahn konnte im Bereich des Einsatzes nicht fahren, nach einer halben Stunde wurde die Störung jedoch behoben, als die Feuerwehr das gelöschte Auto verkehrssicher abstellte. Der Lenker wurde nicht verletzt und konnte die Schlüssel von den Einsatzkräften entgegennehmen. Ihm blieb wohl nur die Heimfahrt mit der Bim. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienSimmeringLeserreporterWiener LinienFeuerwehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen