Auto schleudert Polizisten Meter hoch durch die Luft

Der Polizist kann sich an den Unfall nicht mehr erinnern.
Der Polizist kann sich an den Unfall nicht mehr erinnern.Bild: Screenshot
Die eisige Fahrbahn brachte ein Pkw ins schleudern. Das Fahrzeug driftete weg und erwischte einen Beamten, der sich am Seitenstreifen befand.
In Utah wurde ein Polizist auf einen Highway gerufen. Der Grund: Mehrere Autos kamen aufgrund der eisigen Verhältnisse von der Fahrbahn ab. Dass er deshalb selber zum Opfer werden könnte hätte er wohl nicht erwartet.

Als er sich auf dem Seitenstreifen auf dem Weg zu einem Auto machte, dass von der Fahrbahn abkam, wurde er plötzlich von einem anderen Pkw gerammt. Durch den Zusammenstoß wurde der Polizist Meter hoch durch die Luft geschleudert, bevor er bewusstlos landete.



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. "Es ist ein Wunder, dass mir nicht mehr passiert ist"

Mehrere Fahrzeuge blieben stehen um dem Beamten zu helfen. Auch der Unfallverursacher erkundigte sich nach dem Wohlbefinden des Polizisten. Er wurde anschließend umgehend in ein Krankenhaus gebracht.

Der Beamte befindet sich derzeit wieder auf dem Weg der Besserung. An den Unfall kann er sich aber nicht erinnern: "Ich weiß nur, dass ich aus meinem Wagen gestiegen bin. Danach ist alles schwarz."

Der Polizist bracht sich vier Rippen und die Schulter - ansonsten geht es ihm gut. Von dem Zusammenprall erfuhr er sozusagen erst, als man ihm das Video zeigte: "Es ist ein Wunder, dass mir nicht mehr passiert ist."

Die Polizei veröffentlichte das Video nun als Warnung für die Autofahrer. Sie sollen vor allem bei schlechtem Wetter langsam fahren und mehr Rücksicht nehmen. (slo)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsVirale Videos

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen