Auto überschlägt sich, aber keiner will gefahren sein

Keiner der drei Insassen kann sich erinnern, wer gefahren ist.
Keiner der drei Insassen kann sich erinnern, wer gefahren ist.Matthias Lauber
In der Nacht auf Sonntag hatte sich ein Auto bei einem Unfall in Doppl/Hart überschlagen. Kurios: Keiner der drei Insassen will gefahren sein.

Mitten in der Nacht, genauer gesagt um 2.40 Uhr, wurden mehrere Einsatzkräfte zu einem Unfall in Doppl/Hart bei Leonding gerufen. Ein Auto war in Fahrtrichtung B139 aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten und von der Straße abgekommen. In weiterer Folge überschlug sich der Wagen und blieb auf dem Dach liegen. 

Beim Eintreffen der Helfer waren alle drei Insassen bereits im Freien. Sie konnten sich selbst aus dem Wrack befreien. Bei der Befragung durch die Polizei konnte sich laut eigenen Angaben aber keiner mehr erinnern, wer den gefahren sei. 

Weder die 18-jährige Zulassungsbesitzerin aus dem Bezirk Linz-Land, noch die beiden anderen Insassen, zwei junge Linzer (17,19), wollen am Steuer gesessen sein. 

Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurden die drei Freunde schließlich mit der Rettung ins Linzer Unfallkrankenhaus gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
UnfallPolizeiLinzSpital

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen