Autobahn gesperrt: Lkw-Brand auf der A2 sorgt für Chaos

Nach einem Auffahrunfall fängt ein mit Kühlschränken beladener Lkw auf der Südautobahn Feuer.
Nach einem Auffahrunfall fängt ein mit Kühlschränken beladener Lkw auf der Südautobahn Feuer.D. Putz, A. Kröpfl / Rotes Kreuz Stmk.
Nach einem Auffahrunfall fängt ein mit Kühlschränken beladener Lkw auf der Südautobahn Feuer. Die A2 war stundenlang total gesperrt.

Nach einem Auffahrunfall auf einen Asfinag-Absicherungs-Lkw fängt der mit Kühlschränken beladene Unfall-Lkw auf der Südautobahn Feuer. Die A2 war deshalb in Fahrtrichtung Klagenfurt mehrere Stunden lang total gesperrt. 

70 Feuerwehrmänner im Einsatz

Der Lkw-Fahrer dürfte alle Warnhinweise übersehen haben und prallte, laut Zeugenangaben ungebremst, gegen den am ersten Fahrstreifen abgestellten Lkw. Dabei fing die Zugmaschine sofort Feuer.

Der 54-jährige Fahrer konnte mit Hilfe anderer Verkehrsteilnehmer noch rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde nach der medizinischen Erstversorgung durch das Rote Kreuz und einen Notarzt vom Rettungshubschrauber C12 ins LKH Graz geflogen. Er konnte aufgrund der Schwere seiner Verletzungen vorerst nicht zum Unfallhergang befragt werden.

Der in Brand geratene Sattelzug brannte komplett aus. Mehr als 70 Einsatzkräfte von neun umliegenden Feuerwehren mussten das Feuer unter Einsatz von schwerem Atemschutz löschen. Das Unfallfahrzeug musste aufwändig von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
LPD SteiermarkSteiermarkASFINAGFeuerVerkehrVoitsbergMooskirchenKlagenfurtKlagenfurt am WörtherseeLigistFeuerwehreinsatzFeuerwehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen