Autounfall in Favoriten sorgt für Verkehrskollaps

Zwei Pkws krachten am Dienstagabend auf einer Kreuzung im 10. Bezirk ineinander. Eine Person wurde verletzt, Straßenbahnen fuhren eingeschränkt.

Weil ein Taxiwagen und ein weißer Volvo SUV am Dienstag gegen 17.30 Uhr beim Abbiegen auf Straßenbahnschienen zusammenkrachten, fuhr der O-Wagen nur zwischen Bruno-Marek-Allee und Quellenplatz. Die Straßenbahnlinie 11 verkehrte lediglich zwischen den Stationen Zentralfriedhof Tor 3. und Quellenplatz. Fahrgäste wurden gebeten, auf die U1 auszuweichen. 

Taxilenker musste mit Verletzungen ins Spital

Die Wiener Berufsrettung und die Polizei waren vor Ort und kümmerten sich um die Aufklärung nach dem Verkehrsunfall. Bei dem Crash verletzte sich außerdem der Taxilenker. Er wurde von Einsatzkräften der Berufsrettung vor Ort notfallmedizinisch versorgt und mit Prellungen ins nächste Spital gebracht. Das bestätigte die Pressestelle der Wiener Berufsrettung "Heute" im Gespräch. Die Öffi-Störung dauerte bis 18.40 Uhr, danach konnten beide betroffenen Straßenbahnen wieder wie gewohnt fahren. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

Nav-Account and Time| Akt:
VerkehrsunfallFavoritenAutoLeserreporter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen