Baby in Wien (4 Monate) an Corona erkrankt –Quarantäne

Wieder genesen: Ivana und ihr Sohn
Wieder genesen: Ivana und ihr Sohnprivat
Harte Wochen hat Ivana C. hinter sich. Der viereinhalb Monate kleine Sohn der Wienerin hatte sich mit Covid-19 angesteckt, musste sogar ins Spital. 

"Ein Baby hatten wir noch nicht“, erklärte ein Sanitäter Ivana C., während er abklärte, in welches Spital er sie und ihren viereinhalb Monate kleinen Sohn fahren sollte. Die 37-Jährige war zu diesem Zeitpunkt bereits seit 16 Tagen in Quarantäne. "Mein dreijähriger Sohn hatte sich im Kindergarten mit Corona angesteckt. Seine Erzieherin war positiv. Kurze Zeit später waren auch mein Mann und ich krank“, erzählt die Wienerin im Gespräch mit "Heute".

Coronatest schlug bei Baby an

Während sich ihr älteres Kind bereits nach wenigen Tagen wieder erholt hatte, ging es ihrem Baby plötzlich wirklich schlecht. "Gegen drei Uhr Nachts wachte ich auf, um den Kleinen zu stillen. Er glühte, hatte 39,2 Grad Fieber." Die Zweifach-Mama alarmierte die Rettung, ein Coronatest wurde beim Baby durchgeführt. Das Ergebnis: positiv. "Ich hatte wirklich Panik. Im Spital haben ihm die Ärzte fiebersenkende Medikamente gegeben und gemeint, dass es ihm in ein paar Tagen besser gehen würde."

Im Gegensatz zum Nachwuchs steckten Ivana und ihr Mann das Virus nicht so leicht weg. "Ich konnte die Kinder nicht lange im Arm halten, weil mein ganzer Körper so gezittert hat." Mittlerweile wurde die Familie negativ getestet. "Wir mussten wegen dem Baby aber bis Samstag in Quarantäne bleiben."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account adu Time| Akt:
CoronavirusCoronatestCorona-MutationKrankheitBaby

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen