Babyalarm! Fountas nicht im Derby-Kader von Rapid

Bild: GEPA-pictures.com
Rapid muss im Derby auf Torjäger Taxiarchis Fountas verzichten. Der Grieche wurde wenige Minuten vor dem Anpfiff zum ersten Mal Vater.

Rückschlag für Rapid vor dem Derby-Anpfiff (17 Uhr -> hier geht es zum "Heute"-Ticker)! Taxi Fountas, der in 16 Saison-Partien zehn Tore erzielte, meldete sich bei Coach Didi Kühbauer ab – und raste ins Krankenhaus.

Der durchaus erfreuliche Grund: Der 24-Jährige fieberte der Geburt seines ersten Kindes entgegen. Seine Frau war bereits seit einigen Tagen über dem errechneten Termin – just heute wurde es ernst. Sportdirektor Zoran Barisic bestätigte kurz vor dem Anpfiff: "Das Kind ist schon auf der Welt, es ist ein Bub."

Im Vorfeld meinte Kühbauer: "Ich hoffe nicht, dass es am Sonntag passiert. Aber das erste Kind, man weiß ganz genau – da will jeder Papa dabei sein. Natürlich muss man das dann respektieren, wenn es so wäre."

Statt Fountas stürmt Aliou Badji. Hier seht Ihr die komplette Aufstellung:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsFussballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen