Bäderampel im "Krawa" auf Grün: Alle halten Abstand ein

Krapfenwaldlbad am Montagnachmittag (Döbling)
Krapfenwaldlbad am Montagnachmittag (Döbling)Leserreporter
Wien schwitzt nun seit mehreren Tagen jenseits der 30 Grad. Im Krapfenwaldlbad hielten am Montag aber alle brav die Sicherheitsabstände ein. 

Die Hitzewelle nimmt kein Ende. Immernoch werden tropische Temperaturen in Österreich gemessen. In Wien versuchen die Menschen in den Freibädern und der Natur etwas Abkühlung zu bekommen. Auf der Homepage der Stadt Wien kann jeder die aktuelle Situation im jeweiligen Bad checken.Ist die Ampel auf Grün, so ist noch genug Platz für neue Gäste. Bei Rot wird der Eingang gesperrt und nur noch Leute hineingelassen, wenn andere nach Hause gehen.

Das Krapfenwaldlbad war am Montagnachmittag übrigens nicht überfüllt. Alle Gäste hielten sich zudem auch an die strengen Abstandregeln, die auch in den Freibädern gelten. Atemberaubende Fotos zeigen nun aus der Vogelperspektive, wie sowohl auf den Liegewiesen, als auch im Pool selbst, die Abstände eingehalten werden. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienHitzeDöbling

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen