Ballern mit den Besten bei Mega-Gaming-Turnier in Wien

5.000 Videospiel-Fans treffen sich im Juni im Austria Center, um Party zu machen und ihre Idole zu bejubeln.

Am 18. Juni wird Wien zum Mekka für die Gaming-Szene! Im Austria Center steigt ab 11 Uhr das A1 Austrian eSports Festival. Bis zu 5.000 Gaming-Begeisterte haben vor Ort die Möglichkeit, die besten E-Sport-Teams im deutschsprachigen Raum zu erleben. Auf mehr als 3.000 Quadratmetern erwarten Besucher nicht nur Profi-Turniere in Valorant, League of Legends, Brawl Stars und Teamfight Tactics, sondern auch ein umfangreiches Rahmenprogramm. Gekämpft wird um einen Preispool von 14.000 Euro.

"Was das Nova Rock, Donauinselfest oder Frequency für Musikfans sind, ist das A1 Austrian eSports Festival für alle Fans des E-Sport", unterstreicht Manuel Haselberger, Pressesprecher des E-Sport Verbandes Österreich, die Bedeutung des Events. Unter den Teams finden sich lokale wie international erfolgreiche E-Sport Mannschaften, beispielsweise die Unicorns of Love, Eintracht Frankfurt, Austrian Force und die Sissi State Punks. "Das spielerische Niveau der jetzigen Saison ist außerordentlich hoch. Sowohl etablierte, wie wachsende Titel haben heuer einen Schritt nach vorne gemacht. Gleichzeitig zeigen österreichische SpielerInnen und Vereine, dass sie auch mit internationaler Konkurrenz mithalten können", sagt Haselberger.

Auch Besucher dürfen zocken

Neben den live moderierten Finalspielen bietet das Rahmenprogramm zahlreiche Highlights für die E-Sport und Gaming-Community. Bei eigenen Community-Turnieren können sich auch die Besucher ins Getümmel stürzen. Unter anderem werden Champions in Super Smash Bros Ultimate, Magic: The Gathering und Warhammer 40k & Underworlds gesucht. Der ESVÖ veranstaltet zudem den eFootball National Qualifier, bei dem sich entscheiden wird, welcher E-Sportler Österreich bei den Europa- und Weltmeisterschaften in Montenegro und Bali vertreten wird.

Song Contest Teilnehmer LUM!X tritt auf

Ebenfalls bietet die eBundesliga vor Ort ein umfangreiches Programm mit der beliebten Fußballsimulation FIFA. Die Drone Champions League bringt virtuelles Drone-Racing zum Bestaunen und Ausprobieren mit. Außerdem wird es auch eine eigene Merch und Arcade Zone geben. Flipper, Pong oder Pac-Man bieten Retro-Gaming für Jung und Alt. Bekannte Influencer, Streamer und Community-Stars aus der deutschsprachigen E-Sport Szene haben sich bereits für das Festival angekündigt. Darunter Veni, Zescht, JustBecci und JoJonas. Als musikalisches Highlight gilt der Auftritt des österreichischen DJs und Eurovision Song Contest Teilnehmers LUM!X.

Mehr Infos für Interessierte unter esportsfestival.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:
WienGamingE-Sport

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen