Barcelona holt den nächsten Spieler von Manchester City

Auch Eric Garcia kommt von Manchester City zu Barcelona.
Auch Eric Garcia kommt von Manchester City zu Barcelona.Picturedesk
Der FC Barcelona bastelt weiter am Kader für die kommende Saison. Die Katalanen bedienten sich dabei erneut bei Manchester City.

Mit Sergio Agüero hat Barca bereits den gesuchten Stoßstürmer unter Vertrag genommen. Der Argentinier kommt ablösefrei vom unterlegenen Champions-League-Finalisten, unterschrieb einen Zweijahresvertrag bei den "Blaugrana", seine festgeschriebene Ablösesumme beträgt 100 Millionen Euro. 

Zweiter City-Spieler kommt

Am Dienstag gab Barcelona dann die nächste Verpflichtung bekannt. Mit Innenverteidiger Eric Garcia wechselt ein zweiter Spieler von den "Skyblues" in die katalanische Metropole. Garcia unterschrieb einen Fünfjahresvertrag, der eine festgeschriebene Ausstiegsklausel in der Höhe von 400 Millionen Euro enthält. 

Für den 20-Jährigen ist es eine Rückkehr zu seinen Wurzeln. Garcia wurde bei Barca ausgebildet, ging 2017 schließlich zum Ex-Barca-Coach Pep Guardiola auf die Insel. In der abgelaufenen Saison brachte es der Spanier auf zwölf Einsätze für den englischen Meister. 

Ein weiterer ablösefreier Barcelona-Neuzugang soll Medienberichten zufolge noch bevorstehen: Liverpool-Ass Georginio Wijnaldum soll noch zu den finanziell schwer angeschlagenen Katalanen wechseln. Außerdem ist die Zukunft von Lionel Messi weiter offen. Der Vertrag des Argentiniers läuft Ende Juni aus. Bisher hat der sechsfache Weltfußballer seine Zukunft noch nicht geklärt. Paris St.-Germain und wiederum Manchester City gelten als mögliche Interessenten. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Manchester CityFC BarcelonaChampions League

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen