42-Jähriger im Schockraum

Bauarbeiter stürzt in Wien mehrere Meter in die Tiefe

Am Mittwoch kam es gegen 13 Uhr zu einem schweren Arbeitsunfall am Wiener Alsergrund. Ein Mann stürzte von der Leiter – mehrere Meter in die Tiefe.

Bauarbeiter stürzt in Wien mehrere Meter in die Tiefe
In Wien-Alsergrund kam es am Mittwochnachmittag zu einem Arbeitsunfall. Die Wiener Berufsrettung rückte aus.
Leserreporter

Schwerer Unfall im 9. Bezirk! Gegen 13 Uhr sorgte ein Großeinsatz der Wiener Berufsrettung für Aufsehen. Bei einer Baustelle soll es zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen sein. Ein Mann stürzte mehrere Meter in die Tiefe.

Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

42-Jähriger nach Sturz im Schockraum

Die Pressestelle der Berufsrettung bestätigte den Einsatz von Mittwochnachmittag. Ein 42-Jähriger stürzte während der Arbeitszeit von der Leiter. Der Mann soll mindestens drei Meter tief gefallen sein. Die Sanitäter kümmerten sich umgehend um den verletzten Bauarbeiter. Er wurde noch vor Ort erst versorgt.

Bei dem Sturz zog sich der 42-Jährige ein Polytrauma zu und erlitt mehrere Verletzungen im Gesichts- und Kopfbereich sowie am Oberkörper. Nach der Erstversorgung wurde er umgehend in den Schockraum eines Wiener Spitals gebracht.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

1/291
Gehe zur Galerie

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein Bauarbeiter in Wien stürzte von einer Leiter und erlitt dabei ein Polytrauma sowie Verletzungen im Gesichts- und Kopfbereich sowie am Oberkörper
    • Die Wiener Berufsrettung leistete vor Ort Erste Hilfe und brachte den 42-Jährigen anschließend in den Schockraum eines Spitals
    rca, sps
    Akt.
    An der Unterhaltung teilnehmen