Nadja Bernhard zu Kleider-Frage: "Musst Tarek fragen"

Nadja Bernhard sprach über ihre erste TV-Rolle.
Nadja Bernhard sprach über ihre erste TV-Rolle.ORF
Am Montag war ZiB-Moderatorin Nadja Bernhard zu Gast bei "Guten Morgen Österreich" und plauderte ein klein wenig aus dem Nähkästchen. 

Mit ihrer "großen Liebe" schaute sie im Studio am Küniglberg vorbei. Hündin "Izzy" hatte jedoch nicht sonderlich Lust auf dein Interview und drehte sich demonstrativ von Eva Pölzl weg. Somit hatte sie aber umso mehr Zeit mit der Besitzerin zu sprechen.

Grund für den Besuch war der Staffelstart von "Walking on Sunshine". Da nimmt nämlich auch Nadja Bernhardeine besondere Rolle ein: Sie spielt sich nämlich selbst. Gemeinsam mit ihrem ZiB-Partner Tarek Leitner bildet sie in der Serie das bewährte Duo.

Bernhard vermutet versteckte Kameras

Beim Interview verriet die Moderatorin, dass sie kurz vor der Primetime noch die realen Nachrichten moderieren. Bleiben sie danach im Studio und schauen die Serie? "Wir bleiben sitzen und schauen uns das an", versicherte Bernhard: "Wir schauen das wirklich mit großer Begeisterung". Und das hat auch einen ganz bestimmten Grund: "Wir vermuten ja, dass die Macher seit längerer Zeit Kameras im Newsroom installiert haben. Weil manche Begebenheiten und Eigenschaften kommen mir schon sehr bekannt vor". Als Beispiel nennt sie den "Dreiteiler" von Tarek Leitner, der in "Walking on Sunshine" des öfteren prominent erwähnt wird.

Die Gunst der Stunde nutze Eva und fragte neugierig nach: "Warum trägt der Tarek eigentlich immer Dreiteiler?" Die fast schon ernüchternde Antwort von Nadja kam wie aus der Pistole geschossen: "Das musst du den Tarek fragen". Die Interviewerin ließ aber nicht locker und hackte nach: "Aber du weißt das doch sicher". Die ZiB-Moderatorin meinte schließlich, dass es immerhin super ausschauen würde und: "Es ist sein Ding, das passt schon". 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Nadja BernhardORF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen