Berühmte Gemälde in der Werkstatt nachgestellt

Freddy Fabris stellte in einer Werkstatt Gemäldeszenen der Renaissance und des Barocks nach. Die "Renaissance Series" des US-Fotografen ist mittlerweile mit vielen Preisen ausgezeichnet worden.
Freddy Fabris stellte in einer Werkstatt Gemäldeszenen der Renaissance und des Barocks nach. Die "Renaissance Series" des US-Fotografen ist mittlerweile mit vielen Preisen ausgezeichnet worden.

Fabris arbeitet als Werbefotograf für große Konzerne wie BMW und Adidas. Er versuchte sich auch einmal als Künstler, aus dieser Zeit stammt sein Interesse für die Malerei der Renaissance und des Barocks. Als er eine Autowerkstatt im Mittleren Westen der USA betrat, keimte in ihm die Idee zur "Renaissance Series".

Er stellte mit den Werkstattmitarbeitern und Statisten Gemälde nach wie "Das letzte Abendmahl" von Philippe de Champaigne, "Die Anatomie des Dr. Tulp" von Rembrandt und "Die Erschaffung Adams" von Michelangelo nach. Außerdem entstanden auch Portraits im Stile des 17. Jahrhunderts.

Eine Auswahl der Fotoserie finden Sie oben in der Fotoshow.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen