Biber muss von Wiener S-Bahn-Gleisen gerettet werden

Ein verirrter Biber musste am Freitag gerettet werden.
Ein verirrter Biber musste am Freitag gerettet werden.Leserreporter
Ein verirrter Biber musste am Freitag von den S-Bahn-Gleisen bei Wien-Handelskai gerettet werden.

Die ÖBB hatte am Freitag einen ungewöhnlichen "Fahrgast": Ein Biber verirrte sich auf die S-Bahn-Gleise bei der Station Wien-Handelskai. Wie das Nagetier dorthin gelangte und was es an der S-Bahn-Station anzog, ist ungeklärt. Gelegenheit für einen Dammbau gibt es jedenfalls weit und breit keine. 

Ein "Heute"-Leserreporter berichtet: "Dieser riesige Biber lag seelenruhig neben den Gleisen bei der S45 am Handelskai. Er wurde von der Tierrettung eingefangen und zum Tierarzt für einen Check-Up gebracht." Somit ging der Ausflug für den Nager auf Abwegen noch einmal gut aus.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
Stadt- und WildtiereÖBBLeserreporterBrigittenau

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen