Bim erfasst Roller-Fahrer – Rettungseinsatz in der City

Rettungs-Einsatz am Schottenring
Rettungs-Einsatz am SchottenringLeserreporter
Auf der Wiener Ringstraße kam es zu einer Kollision zwischen der Straßenbahn und einem E-Scooter. Kurz danach kam es zu einem großen Rettungseinsatz.

Am Schottenring ereignete sich am Freitag gegen 14.15 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Wie die Wiener Linien gegenüber "Heute" bestätigen, dürfte sich ein Roller-Fahrer auf den Autoverkehr konzentriert und die herannahende Straßenbahn nicht gesehen haben.

"Trotz sofort eingeleiteter Notbremsung konnte der Straßenbahn-Fahrer den Zusammenstoß nicht mehr verhindern", heißt es seitens der Pressestelle. Das Unfall-Opfer wurde nach der notfallmedizinischen Versorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins nächste Krankenhaus eingeliefert.

Zahlreiche Umleitungen nach Crash

Wegen eines Rettungseinsatzes wurde die Linie 1 in Richtung Stefan-Fadinger-Platz zwischen Julius-Raab-Platz und Karlsplatz über die Linie 2 und den Schwarzenbergplatz umgeleitet. Auch die Linie D musste in Richtung Absberggasse zwischen Börse und Schwarzenbergplatz über den Franz-Josefs-Kai umgeleitet werden. Die Störung konnte gegen 15 Uhr vollständig behoben und der planmäß9ge Betrieb wieder aufgenommen werden.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienRettungWiener Linien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen