"Bitte lasst Hunde nicht alleine vor Geschäften"

Tierschutzombudsstelle Wien (TOW) appelliert an Hundebesitzer, Vierbeiner beim Einkaufen zu Hause und nicht alleine vor dem Geschäft warten zu lassen.

Vergangene Woche wurden erneut zwei Hunde in Wien vor einem Geschäft gestohlen. Die "Hundesuchhilfe Österreich" macht die Hunde-Bettel-Mafia dafür verantwortlich. "Alle zwei Wochen"rücke man aus, um nach Hunden zu suchen, die entführt wurden, wie Regina Pfote (Nachname von der Redaktion geändert) im "Heute"-Interview erzählt.

Anlässlich der jüngsten Entführungen meldet sich nun auch die Tierschutzombudsstelle Wien (TOW) mit einer Bitte an Hundebesitzer zu Wort.

"Wenn ihr Besorgungen oder Erledigungen an Orten macht, an denen Hunde keinen Zutritt haben (wie Supermärkte, Amtshäuser), dann lasst euren Hund bitte, bitte daheim!"

,lautet der Appell auf Facebook.

Folge "HeuteTierisch" auf
Facebook
Instagram

Versetzt euch in euren Hund hinein

Den Hund alleine vor dem Geschäft warten zu lassen sei nicht nur ein Risiko sondern bedeutet auch Stress für das Tier. TOW-Obfrau Eva Persy bittet Frauchen und Herrchen sich einfach in ihren Hund hineinzuversetzen. Selbst wenn der Hund nicht gestohlen wird, so Persy, solle man seinem Vierbeiner diese stressige Situation ersparen.

Ausreden a la "Ich muss den Hund mitnehmen, er kann nicht alleine zu Hause bleiben", zählen für TOW-Obfrau Eva Persy nicht. Mit dem richtigen Training sei es absolut machbar, einem Hund das Alleine bleiben beizubringen, so Persy.

Lies hier mehr zum Thema:

Hund "Dino" vor Wiener Supermarkt gestohlen

"Wir suchen alle 2 Wochen einen entführten Hund"

Emotionales Wiedersehen – entführter "Dino" zurück

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsHaustiertalksPro-Hund InitiativeTierschutzTierquälerei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen