Deshalb sollte diese Brille fast jeder tragen

Schluss mit Kopfweh und Müdigkeit vor dem Bildschirm.
Schluss mit Kopfweh und Müdigkeit vor dem Bildschirm.Getty Images/iStockphoto
Smartphones, PCs, Tablets, Fernseher - unsere Augen arbeiten auf Hochdruck. Eine Brille mit Blaufilter-Gläsern soll hier für Entspannung sorgen.

Vor allem in Zeiten von Corona hat sich die tägliche Bildschirmzeit beinahe verdoppelt. Wir arbeiten auf PCs, oder Laptops, halten Meetings via Bildschirm ab und klingeln bei Freunden via Videocall durch. Auch die abendliche Entspannung durch Netflix & Co. gilt nicht für unsere Augen und Sport erledigen viele ebenfalls vor einem Screen. Da man schon gar nicht beruflich den schädlichen HEV-Strahlen entfliehen kann, bieten Optiker nun einen Blaufilter für Brillen an. 

Lesen Sie auch: Dieses Nokia-Kulthandy kommt wieder auf den Markt >>>

Was ist Blaulicht eigentlich?

Blaulicht ist auch im normalen Tageslicht enthalten und wird als "HEV - (High Energy Visible Light) - Licht"bezeichnet. Ungefähr die Hälfte des Sonnenlichtspektrums ist Blaulicht, der Rest sind die bekannten UVA- und UVB Strahlen sowie Infrarotlicht. Das digitale Zeitalter "versorgt" uns allerdings zusätzlich mit einer nicht unerheblich hohen Dosis Blaulicht durch die diversen Bildschirme. Fazit? Unsere Augen und auch die Schlaf-Wach-Rhythmen werden auf eine harte Probe gestellt.

Auswirkungen

Einige Studien lassen vermuten, dass zuviel Blaulicht über längere Zeiträume zu einer Schädigung der Netzhautführen kann. Was allerdings bereits sicher belegt wurde, ist die Tatsache, dass unsere Schlafqualität massiv unter dem Einfluss des "Blue Lights" leidet. Durch Blaulicht glaubt unser Körper prinzipiell immer, es sei Tag und das Schlafhormon Melatonin wird nicht ausgeschüttet. Smartphones verfügen bereits meistens über einen "Nachtmodus" - okay, das Display ist dann zwar grausig-gelb - aber das Blaulicht wird herausgefiltert und soll für einen geruhsameren Schlaf sorgen.

Lesen Sie auch: "Sex and the City" neu: Diese Trends werden wir sehen >>>

Blaufilter-Gläser

Um die Augen zu schonen, sollte mittlerweile jeder, der viele Stunden am PC, Notebook, oder Tablet verbringt eine Blaufilterbrille tragen. Gute Optiker bieten diesen "Schutz" auch ohne Stärke an, da sie einfach für Entspannung am Arbeitsplatz sorgen sollen. Kein Kopfweh und kein Augen reiben mehr. Für Brillenträger kann man sich den Blaufilter nachträglich auf seine "Optische" einarbeiten lassen. Die Blaufilter-Gläser sind ganz leicht in einem Gelbstich getönt, der aber kaum auffällt - ausprobieren lohnt sich also!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
GesundheitHandyArbeit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen