Blumenkisterl fing in Wien-Leopoldstadt plötzlich Feuer

Mehrere Feuerwehrautos waren vor Ort.
Mehrere Feuerwehrautos waren vor Ort.Leserreporter
Im zweiten Wiener Gemeindebezirk war die Feuerwehr mit mehreren Fahrzeugen vor Ort, weil ein Blumenkisterl in Brand geraten war.

Am Mittwochnachmittag gegen 18:00 Uhr entdeckte ein "Heute"-Leserreporter mehrere Einsatzkräfte in der Ernst-Renz-Gasse, Ecke Afrikanergasse in Wien-Leopoldstadt. Grund dafür war ein Blumenkisterl, das Feuer gefangen hatte. "Der Brand wurde mit einer Kübelspritze abgelöscht", erklärte ein Pressesprecher der Berufsfeuerwehr Wien auf Anfrage.

Mithilfe einer Wärmebildkamera wurde anschließend noch kontrolliert, ob es nach dem Löschvorgang noch eine Wärmeübertragung gegeben hat. Die Feuerwehr konnte nach dreißig Minuten die Einsatzstelle wieder verlassen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rhe Time| Akt:
LeserWienFeuerwehrBrand

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen