BMW-Lenker liefert sich Verfolgungsjagd, flüchtet zu Fuß

Am Mittwochabend lieferte sich ein Wiener mit der Polizei eine Verfolgungsjagd. Er ließ seinen BMW stehen und flüchtete anschließend zu Fuß.

Polizeibeamte wollten mit ihrem zivilen Streifenwagen am Mittwoch gegen 21.00 Uhr einen schwarzen 5er BMW zu einer Fahrzeugkontrolle anhalten. Doch der Lenker hatte nicht vor zu kooperieren – stattdessen stieg er auf das Gaspedal und versuchte zu flüchten. Dabei lieferte er sich eine wilde Verfolgungsjagd, ehe er bei der Kreuzung Laxenburger Straße Ecke Inzersdorfer Straße sein Fahrzeug am Straßenrand stehen ließ. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige zu Fuß.

Auto blieb herrenlos am Straßenrand

Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb laut einer Sprecherin der Wiener Polizei jedoch erfolgslos. Erste Erhebungen vor Ort brachten jedoch das mutmaßliche Motiv der Flucht ans Licht: Die am BMW montierten Kennzeichen waren offensichtlich gestohlen. Die Polizei hat weitere Ermittlungen aufgenommen. Das herrenlose Fahrzeug wurde im Anschluss von der Berufsfeuerwehr verkehrssicher abgestellt. 

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienFavoritenPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen