BMW zeigt i Vision Future Interaction

Auf der CES in Las Vegas hat BMW die Studie "i Vision Future Interaction" vorgestellt.
Auf der CES in Las Vegas hat BMW die Studie "i Vision Future Interaction" vorgestellt.

BMW präsentierte mit der Studie i Vision Future Interaction auf der SEMA ein Auto mit Technik der Zukunft.

Ein vernetztes Cockpit und ein neues User-Interface sollen zeigen, wie sich die Funktionalität und die Konnektivität in den nächsten Jahren im Auto ändern wird.

Das Concept Car verfügt über hochauflösende Displays, deren Inhalte sich situationsbedingt anpassen. Die Steuerung erfolgt über Gesten, berührungsempfindliche Flächen und Sprache.

Kameras statt Rückspiegel

Verzichtet hat man auf Rückspiegel, stattdessen kommen drei Kameras zum Einsatz, die einen größeren Bereich abdecken können um einen toten Winkel zu verhindern.

Neben den technischen Neuerungen zeigt BMW mit dem i Vision Future Interaction aber auch wie eine offene Version des i8 aussehen könnte, eine Serienversion des i8 Cabrio wird da nicht mehr lange auf sich warten lassen.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen