Life

Body-Painting zeigt Geschichte der Bademode

Heute Redaktion
Teilen

100 Jahre Mode-Geschichte am Körper eines Models! Das haben sich Body-Painting Künstler einfallen lassen und zeigen ein Jahrhundert der Bademode im Zeitraffer.

Eine Geschichtsstunde der besonderen Art haben sich Filmemacher einfallen lassen: Sie zeichneten Bademode der letzten 100 Jahre auf den Körper eines Models.

Vor genau einem Jahrhundert waren die Damen der europäischen Gesellschaft noch mit etwas am Strand unterwegs, das heute als normales Sommer-Outfit für die Straße durchgehen würde: Capri-Pants und ein Top, dessen Ärmel fast bis zum Ellbogen reichen, waren bei der Sommerfrische angesagt. Dazu natürlich ein kleiner Sonnenschirm, damit die noble Blässe nicht schwindet. Denn Sonnenbaden, wie es wenige Jahrzehnte später en vogue werden sollte, war zu dieser Zeit noch gar nicht chic. 

In den 30er Jahren rückt der Saum dann schon deutlich höher. Zwar noch immer als Short unterwegs, allerdings schon sehr viel mehr luftig, als noch ein Jahrzehnt zuvor präsentiert sich die Mode der damaligen Zeit. Einen großen Sprung machte man in den 50er Jahren, als der Bauch plötzlich sichtbar wurde und der Bikini auftauchte.

Immer weniger Stoff? 

Den Höhepunkt erreichte man in den 60er Jahren, als man auf das Bikini-Top ganz verzichtete. Nur ein Höschen war als Monokini am Strand für die Bekleidung zuständig. Das war allerdings schon der Höhepunkt des "Hautzeigens". Bis heute laufen Bikini und Badeanzug parallel als Dauerbrenner in der Mode. 

 

;