Bodycam zeigt die letzten Momente von Rayshard Brooks

US-Polizist Garrett Rolfe (27) hat die tödlichen Schüsse in Atlanta abgefeuert.
US-Polizist Garrett Rolfe (27) hat die tödlichen Schüsse in Atlanta abgefeuert.20 Minuten
Die Polizei von Atlanta hat die Bodycam-Aufnahmen des tödlichen Polizeieinsatzes vor einem Wendy’s von Freitagnacht veröffentlicht.
von
Jochen Dobnik

Der Tod eines weiteren Afroamerikaners bei einem Polizeieinsatz in den USA hat zu neuen Protesten geführt und die Stimmung im Land weiter angeheizt ("Heute" hat berichtet). In Atlanta wurde Rayshard Brooks von einem Polizisten niedergeschossen. Nun hat die Polizei die Aufnahmen der Bodycam des Beamten und seines Partners veröffentlicht. Die Aufnahmen zeigen: Die Situation eskalierte urplötzlich.

"Hör auf zu kämpfen, sonst wirst du getasert"

Nach Angaben der Polizei wurde die Streife zum Drive-in-Schalter des Wendy’s Schnellimbiss gerufen, weil dort ein Mann in der Autoschlange in einem Wagen eingeschlafen war und andere Fahrzeuge behinderte.

Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie die Polizisten den 27-jährigen Brooks aufwecken und anweisen, sein Auto auf den Parkplatz zu stellen. Anschließend führen die drei eine Konversation. Brooks erzählt den Beamten, dass ein Freund ihn bei Wendy’s abgesetzt habe. Er teilt dem Beamten mit, dass er Essen aus dem Restaurant holen und zurück in seine Wohnung fahren wollte.

Situation eskaliert zunehmend

Der spätere Schütze Garrett Rolfe verlangt von Brooks einen Alkoholtest. Der 27-Jährige gibt an, dass er nur wenige Drinks hatte. Zuerst sträubt er sich gegen den Test, doch er stimmt ihm doch noch zu. Er gibt an, 1,5 Margaritas konsumiert zu haben. Neben dem mobilen Alkoholtester muss Brooks auch eine imaginäre Linie entlanglaufen. Die Situation wirkt weiterhin entspannt. Die Polizisten wie auch Brooks bleiben ruhig und gelassen.

Nachdem Brooks den Fahrtauglichkeitstest nicht bestanden hat, greift Rolfe zu den Handschellen. Als die Polizisten ihm hinter dem Rücken die Handschellen anlegen wollen, beginnt sich der Afroamerikaner zu wehren. Die Situation eskaliert. Die Aufnahmen werden undeutlich. Man hört die Polizisten rufen: "Hör auf zu kämpfen. Du wirst sonst getasert." Sekunden später heißt es: 

"Hände weg vom Taser."

Die Bodycam fällt auf den Boden. Ein Beamter schreit: "Er hat meinen Taser."

Brooks war vierfacher Familienvater

Wenige Sekunden später ist Brooks tot. Da die Bodycam auf dem Boden lag, ist die Schussabgabe nicht zu sehen. Man hört jedoch, wie drei Schüsse abgefeuert werden. Die Bodycam filmt derweil nur den Himmel. Im Hintergrund sind Leute und Sirenen zu hören. Brooks wird später ins Krankenhaus eingeliefert, wo er verstirbt.

Garrett Rolfe wird später entlassen, sein Partner vorerst suspendiert. Wütende Demonstranten begeben sich nicht einmal 24 Stunden später an den Ort des Geschehens. Der Imbiss Wendy’s wird von den Demonstranten komplett abgebrannt. Bei dem 27-jährigen Brooks handelte es sich um einen vierfachen Familienvater. Am Samstag habe er den Geburtstag seiner kleinen Tochter feiern wollen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
SchießereiUSAAtlantaRassismusPolizeiPolizeieinsatzMordUnglückVideo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen