Jetzt äußert er sich

Bond Absage? Johnson will nicht nur Action-Filme machen

Laut der britischen Zeitung "The Sun" soll Aaron Taylor-Johnson der nächste James Bond werden. Doch nun rudert er in einem Interview zurück.

Heute Entertainment
Bond Absage? Johnson will nicht nur Action-Filme machen
Aaron Taylor-Johnson soll der neue James Bond werden. 
IMAGO/Future Image

Nach wochenlang brodelnder Gerüchteküche sollte es nun eigentlich ernst werden. Das britische Boulevardmedium "The Sun" berichtete kürzlich, dass Aaron Taylor-Johnson der neue James Bond werden soll. Ihm liege der Vertrag schon zur Unterzeichnung vor und die Produktionsfirma rundum Barbara Broccoli warte nur noch darauf, dass der 33-Jährige für die Rolle zusagt.

BILDSTRECKE: Alle Darsteller von "James Bond"

1/6
Gehe zur Galerie
    Der erste Kino-Bond aller Zeiten: Sean Connery in "James Bond jagt Dr. No". (1962–1967, 1971, 1983)
    Der erste Kino-Bond aller Zeiten: Sean Connery in "James Bond jagt Dr. No". (1962–1967, 1971, 1983)
    (Bild: United Artists)

    Nun spricht Aaron Taylor Johnson selbst

    Doch nun hat sich erstmals Johnson selbst dazu geäußert. In einem Interview mit dem britischen Rolling Stone meinte der Schauspieler, er wolle nicht ein Action-Film nach dem anderen machen. Weiters meinte er, er wolle nicht Teil des "popkulturellen Studiofilms" sein. 

    Eine direkte Absage? Nicht ganz, aber die Gerüchte rundum die Zusage von Aaron Taylor-Johnson, um die Nachfolge von Daniel Craig als Agent 007 scheinen nun wieder relativiert. Direkt angesprochen auf die Gerüchte meint er aber, dass er "nur über die Dinge spricht, die er auch zeigen kann." Ganz abgeschrieben scheint die Rolle für den Briten also vielleicht doch wieder nicht zu sein. 

    BILDSTRECKE: Wer wird der neue James Bond nach Daniel Craig?

    1/8
    Gehe zur Galerie
      Die Gerüchte verdichten sich seit einiger Zeit, dass Paul Mescal der neue Bond werden könnte.
      Die Gerüchte verdichten sich seit einiger Zeit, dass Paul Mescal der neue Bond werden könnte.
      IMAGO/ABACAPRESS

      Diesen Sommer ist Johnson aber auf jeden Fall fix noch in den Kinos zu sehen. Im neuen Marvel-Film "Kraven the Hunter" spielt er die Hauptrolle. Neben ihm sind im Film auch Russell Crowe, Ariana DeBose und Keanu Reeves zu sehen. 

      BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

      1/197
      Gehe zur Galerie
        Kylie Jenner zeigt weiterhin stolz ihren Orange farbigen Bikini.
        Kylie Jenner zeigt weiterhin stolz ihren Orange farbigen Bikini.
        Instagram/kyliejenner

        Auf den Punkt gebracht

        • Aaron Taylor-Johnson hat in einem Interview klargestellt, dass er nicht ausschließlich Action-Filme drehen möchte und sich nicht Teil eines "popkulturellen Studiofilms" sieht, was Gerüchte um seine mögliche Besetzung als James Bond relativiert, jedoch nicht gänzlich ausschließt
        • Obwohl er für den neuen Marvel-Film "Kraven the Hunter" fest eingeplant ist, scheinen die Spekulationen um seine Rolle als Agent 007 vorerst ungewiss zu sein
        red
        Akt.