Brand in Käserei ging von Hackschnitzelanlage aus

Erste Ermittlungsergebnisse zur Brandursache nach dem verheerenden Feuer in der Hofkäserei Enner in Oberndorf an der Melk: Die Flammen dürften in der Hackschnitzelanlage entstanden sein.
Stundenlang wurde am Montag in Oberndorf an der Melk (Scheibbs) gelöscht, doch der Bauernhof der Familie Enner, die weit übers Mostviertel hinaus für ihre Produkte bekannt ist, brannte beinahe zur Gänze ab. Auch das neu gebaute, angrenzende Wohnhaus wurde schwer beschädigt – "Heute" berichtete hierund hier.

Einen Tag nach dem Flammen-Inferno gibt es erste Ergebnisse der Brandursachenermittlung. Ein Bezirksbrandermittler sowie drei Beamte des Landeskriminalamtes sahen sich die Überreste des Gebäudes am Dienstag ganz genau an.

Brand nahm in Lagerraum seinen Ausgang

Fazit: Das Feuer dürfte im Lagerraum der Hackschnitzelanlage entstanden sein. "Die Hackschnitzel dürften sich durch austretende Rauchgase entzündet haben und anschließend habe sich das Feuer auf das gesamte Objekt ausgebreitet", berichtete die Polizei am Dienstagnachmittag.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Anzeichen für mögliche Brandstiftung gab es keine. Die Höhe des entstandenen Schadens ist nach wie vor unbekannt.



(nit)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Oberndorf an der MelkNewsNiederösterreichBrand

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen