Zwei Personen im Spital

Brand in Wien – Bewohner befanden sich noch im Haus

Am Mittwochnachmittag kam es zu einem Feuerwehreinsatz in Wien-Simmering. Anrainer wurden auf eine riesige Rauchsäule aufmerksam.

Community Heute
Brand in Wien – Bewohner befanden sich noch im Haus
Feueralarm auf der Dreherstraße in 1110 Wien!
Leserreporter

Am Mittwochabend ereignete sich ein Hausbrand in Wien-Simmering. Gegen 17.00 Uhr eilten mehrere Einsatzfahrzeuge der Wiener Berufsfeuerwehr in die Dreherstraße.

Anrainer bemerkten eine riesige Rauchsäule aus einem Wohnhaus hervorsteigen und schlugen daraufhin sofort Alarm.

Feuerwehr löschte Brand, kümmerte sich um Bewohner

Laut der Wiener Berufsfeuerwehr entstand das Feuer im Erdgeschoss des Gebäudes. Der Brand wurde mithilfe einer Löschleitung gelöscht. Im Anschluss wurde das Wohnhaus mit einem Hochleistenlüfter entraucht sowie Nachlöscharbeiten mit Wärmebildkameras durchgeführt. Der Einsatz dauerte circa zwei Stunden.

Laut der Berufsfeuerwehr befanden sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte noch Personen im Haus. Die Feuerwehrleute brachte einen Teil der dort lebenden Bewohner daraufhin sofort aus dem Gebäude. Derzeit ist nicht bekannt, ob es Verletzte gegeben hat.

Update: Gegenüber "Heute" gab die Pressestelle der Wiener Berufsrettung bekannt, dass insgesamt sieben Personen von den Rettungssanitätern betreut werden mussten. Zwei von ihnen wurden notfallmedizinisch erstversorgt und aufgrund einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Wiener Spital gebracht. Bei dem Einsatz waren mehrere Teams der Berufsrettung Wien im Einsatz inklusive Sondereinsatzgruppe.

Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

1/311
Gehe zur Galerie

    Auf den Punkt gebracht

    • In Wien-Simmering kam es zu einem Hausbrand, der eine riesige Rauchsäule verursachte
    • Die Feuerwehr löschte das Feuer im Erdgeschoss des Gebäudes und evakuierte die Bewohner, der Einsatz dauerte etwa zwei Stunden
    • Es ist noch unklar, ob es Verletzte gab
    red
    Akt.