Brannte lichterloh – Feuerteufel zündete Polizeiauto an

Ein Funkwagen der Polizei wurde durch den Brand vollständig zerstört. 
Ein Funkwagen der Polizei wurde durch den Brand vollständig zerstört. Bild: heute.at (Symbolfoto)
Unglaubliche Tat in Oberösterreich: Ein Brandstifter machte sich an einem Streifenfahrzeug zu schaffen. Er übergoss es mit Benzin und zündete es an.

Am Sonntag gegen 18.40 Uhr ging bei der Polizei in Linz ein Alarm ein. Jugendliche schössen mit Böllern, hieß es in der Einsatzzentrale. Sofort wurde eine Streife losgeschickt. Dann, gegen 20 Uhr, passierte während der Fahndung etwas, mit dem die Beamten ünerhaupt nicht gerechnet hatten: Auf einem öffentlichen Friedhofsparkplatz in Ebelsberg stand ein Funkwagen der Polizei lichterloh in Flammen. 

Laut bisherigen Ermittlungen der Polizei übergoss ein unbekannter Täter das Fahrzeug mit Benzin und zündete es an. Etwa zur gleichen Zeit setzte jemand auch eine Nestschaukel auf einem in der Nähe gelegenen Spielplatz in Brand. Die Polizei steckt mitten in der Fahndung nach den Tätern. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account np Time| Akt:
OberösterreichLinzPolizeiBrandstiftungFeuer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen