"Brauche es nicht!" – Michelle pfeift auf Silikonbusen

Schlagerstar Michelle hat sich gegen ihre Brustimplantate und für mehr Natürlichkeit entschieden.
Schlagerstar Michelle hat sich gegen ihre Brustimplantate und für mehr Natürlichkeit entschieden.
imago images
Die Schlagersängerin feiert nicht nur ihr 30. Bühnen-Jubiläum, sondern auch die eigene Natürlichkeit: Ihre Brustimplantate sind Geschichte.

Zusammen mit ihrem neuen Manager Markus Krampe (44) hat Musikerin Michelle (49) 2022 zum "Michelle-Jahr" erklärt und bastelt eifrig an neuen Musikerfolgen. Schließlich zählt sie zu den markantesten Stimmen der deutschen Schlagerszene und feiert demnächst ihr mittlerweile 30. Bühnen-Jubiläum. Dafür hat die ehemalige ESC-Sängerin und DSDS-Jurorin auch zu einem natürlicheren Körpergefühl zurückgefunden.

Michelle verzichtet auf Brustimplantate

"Ich bin mir selber wichtig", erklärt sie gegenüber RTL. "Ich weiß heute, wer ich bin." Deshalb trägt sie seit einigen Monaten nicht nur ihre natürliche Haarfarbe, sondern zieht auch einen Strich unter vergangene Schönheits-Operationen. Vor knapp zwanzig Jahren legte sie sich für einen straffen und vergrößerten Busen unter's Messer, hat den Eingriff aber bereits im vergangenen Herbst rückgängig machen lassen.

Schlagerstar schwärmt von Imagewandel

"Ich brauche es nicht, ich möchte es nicht mehr", findet Michelle in ihrem Podcast klare Wort für ihre Entscheidung. "Plastik aus dem Körper raus." Doch nicht nur optisch hat sich der Schlagerstar seit den letzten Monaten ziemlich verändert. Ihr Imagewandel hat ihr auch einen neuen Blick auf die eigene Persönlichkeit gegeben. "Ich habe das Gefühl, jetzt wo ich älter werde, finde ich immer mehr zu mir", ist sich Michelle im RTL-Interview sicher und schwärmt von ihrem neuen Weg: "Ich möchte einfach wieder ein bisschen für mich natürlicher und echt sein".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Michelle

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen