Brutale Diät: Maximilian nahm 200 Kilogramm ab

Von 305 auf 105 Kilogramm - vor zehn Jahren wog Maximilian Buchmayr (49) aus St. Pölten (NÖ) noch das Dreifache! "Jeder Schritt war eine Qual und bedurfte längerer Planung", erzählt der freiberufliche Persönlichkeits-Coach: Er suchte schließlich medizinische Hilfe.

Von 305 auf 105 Kilogramm - vor zehn Jahren wog Maximilian Buchmayr (49) aus St. Pölten (NÖ) noch das Dreifache! "Jeder Schritt war eine Qual und bedurfte längerer Planung", erzählt der freiberufliche Persönlichkeits-Coach: Er suchte schließlich medizinische Hilfe.

"Doch erst der zehnte Arzt hat mich ernst genommen und nicht nur gesagt, ich solle einfach weniger essen." Ein Magenband brachte nur mäßig Erfolg (minus 50 Kilo), erst mit der Kombination aus Psychotherapie sowie einem Ernährungs- und Bewegungsprogramm gelang der große Durchbruch.

An seinem Erfolg und seinen Erfahrungen lässt er nun auch andere teilhaben: Unter . Das nächste ehrgeizige Ziel des Erschlankten: Ein Halbmarathon!

Miriam Krammer

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen