Bub (10) in Wien von Cabrio erfasst und schwer verletzt

Auf der Hernalser Hauptstraße kam es am Mittwoch zu einem Verkehrsunfall. Ein Kind (10) wurde von einem Mini-Cabriolet erfasst und verletzt. 

Schlimme Szenen spielten sich am Mittwoch im 17. Wiener Bezirk ab. Direkt bei der Straßenbahn-Station Dornbach dürfte ein Kind über die Straße gegangen sein. Im selben Moment fuhr ein Mini-Cabrio in den Stationsbereich ein und übersah den 10-Jährigen. Trotz sofortiger Notbremsung erfasste der Kleinwagen das Kind und verletzte es. Das Unfallopfer blieb schmerzerfüllt auf der Fahrbahn liegen.

Die sofort alarmierten Rettungskräfte der Berufsrettung Wien waren binnen weniger Minuten vor Ort. Laut Rettungssprecher Daniel Melcher erlitt das Kind schwere Verletzungen im Kopfbereich und eine mögliche Armfraktur. "Der Patient wurde nach der notfallmedizinischen Erstversorgung in den Schockraum des nächsten Spitals eingeliefert", so Melcher gegenüber "Heute".

Aufgrund des Rettungseinsatzes musste eine Fahrbahn auf der Hernalser Hauptstraße gesperrt und die Straßenbahnlinie 43 kurzgeführt werden. Die genaue Unfallursache ist derzeit noch unklar. 

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienHernals

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen