Bundesheer hilft nun bei Auslieferung von Schnelltests

Das Bundesheer hat schon bei der Auslieferung von Corona-Impfstoff geholfen. Archivbild vom 27. Dezember 2020
Das Bundesheer hat schon bei der Auslieferung von Corona-Impfstoff geholfen. Archivbild vom 27. Dezember 2020Bundesheer/Harald Lang / OTS
Ab Freitag wird das Bundesheer dabei behilflich sein, die sogenannten "Wohnzimmertests" im ganzen Land bei Restaurants und Co. zu verteilen. 

Ab morgen Freitag, den 14. Mai 2021, unterstützt das Österreichische Bundesheer neuerlich das Gesundheitsministerium bei der Auslieferung und beim Transport von Antigentests. Wie das Bundesheer in einer Aussendung mitteilt werden die "Logistikprofis des Heeres" die sogenannten "Wohnzimmertests" von 23 Pharmagroßhändlern ausliefern. Beliefert werden sollen Restaurants, Campingplätze und andere körpernahe Betriebe. Durch die Verteilung der Antigentests bis auf Bezirksebene unterstützt das Bundesheer auch das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus.

"Diese Unterstützungsleistung steht im gesamtstaatlichen Interesse. Unsere Soldatinnen und Soldaten unterstützen bei sämtlichen Tätigkeiten, die dabei helfen, endlich wieder zur Normalität zurückzukehren – Testen und Impfen stehen dabei an oberster Stelle", so Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP).

"Unsere Soldatinnen und Soldaten unterstützen bei sämtlichen Tätigkeiten, die dabei helfen, endlich wieder zur Normalität zurückzukehren" - Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP).
"Unsere Soldatinnen und Soldaten unterstützen bei sämtlichen Tätigkeiten, die dabei helfen, endlich wieder zur Normalität zurückzukehren" - Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP).picturedesk.com

Nur Wien wird nicht beliefert

Die Heereslogistikzentren des Österreichischen Bundesheeres übernehmen am 14. Mai 2021 die Antigentests von den Pharmagroßhändlern und verteilen diese, in Koordinierung mit den zuständigen Militärkommanden, weiter. Mit Ausnahme von Wien sollen sämtliche Bundesländer bis auf Bezirksebene beliefert werden. Der Transport soll im Zeitraum vom 14. Mai 2021 bis spätestens 17.Mai 2021 stattfinden.

Unterstützung kommt dabei auch vom Versorgungsregiment 1 aus Gratkorn. Dieses ist der größte Logistikdienstleister des Österreichischen Bundesheeres. Die rund 220 Berufssoldaten des Versorgungsregiments unterstützten bereits während der Covid-19-Krise unter anderem in Konzernen, im Postverteilungszentrum, bei den Massentests und beim Contact-Tracing.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
BundesheerCoronatestCoronavirusKlaudia Tanner

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen