Österreich-Nachbar bekommt Bundesheer-Unterstützung

Das österreichische Bundesheer wird Soldaten in die Slowakei entsenden. Symbolbild.
Das österreichische Bundesheer wird Soldaten in die Slowakei entsenden. Symbolbild.Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Das österreichische Bundesheer soll der Slowakei im Kampf gegen die Pandemie unterstützen. Das kündigte das Verteidigungsministerium an.

Gegen den corona-bedingten Notstand kämpft Österreich-Nachbar Slowakei fortan auch mit Hilfe des österreichischen Bundesheeres. Wie das Verteidigungsministerium am Mittwoch gegenüber der APA erklärte wird das Bundesheer medizinisches Personal entsenden. Wie viele Soldaten exakt berufen werden, steht noch nicht fest. Eine genaue Evaluation finde derzeit statt, hieß es. 

Die aktuelle Corona-Lage in der Slowakei hat sich in den vergangenen Tagen derart zugespitzt, dass die Regierungsspitze um EU-Hilfe angesucht hat. Konkret bat die Slowakei um medizinisches und Pflegepersonal. Als ein Gebot der europäischen Solidarität" bezeichnete Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) die "rasche und unbürokratische" Hilfe.

Dramatische Entwicklung in der Slowakei

Kurz verwies darauf, dass Österreich bislang auch Intensivpatienten aus Frankreich, Italien und Montenegro aufgenommen habe. Zuletzt war selbiges auch für Notfälle aus Portugal angedacht. Als "selbstverständlich" betrachtet den Einsatz auch die zuständige Ministerin Klaudia Tanner (ÖVP). Das Bundesheer sei immer da, wenn es gebraucht wird, egal ob in Österreich oder im Ausland bei "europäischen Freunden". 

Dabei kam die Slowakei in der ersten Phase der Pandemie eigentlich gut durch die Krise. Bis zum Herbst 2020 wurden "nur" 28 Todesfälle, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen, vermeldet. Seit Oktober steigen aber sowohl die Infektionszahlen als auch die Zahl der bestätigten Todesfälle dramatisch an. Mittlerweile gibt es über 6.000-Corona-Tote zu beklagen. Fachleute warnen bereits vor einem drohenden Zerfall des Gesundheitssystems. Vor allem dir "britische" Virus-Mutation B.1.1.7. bereitet den slowakischen Behörden Kopfzerbrechen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
BundesheerSlowakeiÖsterreichSebastian KurzKlaudia Tanner

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen