Bunter Obstsalat mit Joghurt-Topping

Der säuerliche schmeckende Acerolasaft wird aus der Acerolakirsche hergestellt, die in Mittel- und Südamerika wächst. Ihr Vitamin C Gehalt ist 30-mal so hoch wie der von Zitronen. Falls Sie keinen Acerolasaft zur Hand haben, können Sie ihn im Obstsalat durch Zitronensaft ersetzen.

Der säuerliche schmeckende Acerolasaft wird aus der Acerolakirsche hergestellt, die in Mittel- und Südamerika wächst. Ihr Vitamin C Gehalt ist 30-mal so hoch, wie der von Zitronen. Falls Sie keinen Acerolasaft zur Hand haben, können Sie ihn im Obstsalat durch Zitronensaft ersetzen. 

Infos zur Zubereitung:



Anzahl Personen
4


Dauer
20 Minuten


Schwierigkeitsgrad
 Leicht



Zutaten:


2 Orangen
2 kleine rotschalige Äpfel
2 kleine Bananen
3 EL frisch gepresster Orangensaft
2 Kiwis 
100 g Herzkirschen
2 EL Acerolasaft (aus dem Reformhaus)
250 g Naturjoghurt (1,5% Fett)
1 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3-4 EL Körnermix (ca. 30 g: Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Sesamsamen)


Zubereitung:


Die Orangen schälen, in die einzelnen Fruchtspalten teilen und diese in Stücke schneiden. Die Äpfel waschen und vierteln, die Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel in mundegerechte Stücke schneiden.
Die Bananen schälen, in dünne Scheiben schneiden und mit 1 EL Orangensaft beträufeln. Die Kiwis schälen, längs halbieren und die Hälften in Scheiben schneiden. Die Kirschen waschen, trocken tupfen und nach Belieben die Steine entfernen.
Das vorbereitete Obst in einer Schüssel mit dem restlichen Orangen- und dem Acerolasaft vorsichtig mischen. Den Obstsalat auf Gläser in Schälchen verteilen.
Den Körnermix nach Belieben in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Abkühlen lassen und den Obstsalat damit garnieren. 

Quelle:

"The Biggest Loser - Besser Leben, gesund abnehmen" von Dr. Christine Theiss.: 2012. Verlag: Zabert Sandmann, München

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen