Bursch (7) mit Rodel bricht Frau mehrere Rippen

Die Frau wurde bei dem Rodelunfall verletzt und musste ins Spital geflogen werden. Symbolbild
Die Frau wurde bei dem Rodelunfall verletzt und musste ins Spital geflogen werden. Symbolbild(Bild: Rotes Kreuz Klosterneuburg)
Weil ein Siebenjähriger mit seiner Rodel in eine 54-Jährige krachte, erlitt die Frau am Donnerstag in Hoch Imst schwere Verletzungen.

Am Donnerstag endete ein vergnüglicher Rodelnachmittag mit einem schweren Unfall. Am Nachmittag kam es in Hoch Imst auf einer Ski- und Rodelwiese zu einem Kollisionsunfall zwischen einem 7-jährigen Burschen und einer 54-Jährigen Fußgängerin. Bei einer Abfahrt raste der Bub auf die 54-Jährige zu, konnte aber nicht mehr rechtzeitig ausweichen.

Der Bursche versuchte die Kollision mit der mit dem Rücken zum Hang stehenden Frau durch ein Brems- und Ausweichmanöver zu verhindern, wobei sich die Rodel drehte und die Frau im Bereich der Beine erfasst wurde. Die gestürzte Frau erlitt dabei Serienrippenbrüche. Sie musste von der Pistenrettung Hoch Imst sowie dem Roten Kreuz erstversorgt und anschließend mit dem Notarzthubschrauber C5 ins KH Zams geflogen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
ImstVorarlbergUnfallFreizeit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen