"Capital Bra"-Fans stürmen Spar-Filialen in Österreich

Die Anhänger von Capital Bra wollen mehr!
Die Anhänger von Capital Bra wollen mehr!Imago Images/picturedesk
Er zählt zu den erfolgreichsten Rappern im deutschsprachigen Raum. Nun erobert er auch die kulinarische Szene.

Ganze 16 Mal landete der Berliner auf Platz 1 der österreichischen Charts. Das gelang noch keinem anderen Musiker vor ihm und es wird wohl auch noch eine Weile dauern, bis ihm jemand dieses Kunststück nachmachen kann. Wohl auch mit ein Grund, weshalb Capital Bra sich nun in andere Gebiete ausbreitet. In der Musikbranche hat er nicht mehr so viel Neues zu holen.

Im vergangenen Jahr sorgte er mit seiner "Gangstarella"-Pizza für Aufsehen. Vor allem deshalb, weil er damit den etablierten Marken in den Supermärkten ordentlich Konkurrenz machte. Das Tiefkühlgericht wurde innerhalb weniger Wochen über eine Million Mal verkauft. Wie sollte es anders sein: Wieder ein Rekord für den Rapper!

In ganz Österreich ausverkauft

Nun will Capital Bra auch im Getränkemarkt mitmischen. Eigens dafür brachte er zuletzt den "BraTee" auf den Markt. Mit vier verschiedenen Geschmacksrichtungen versuchte er auch da seine Fans zu überzeugen. Und das, obwohl es ohnehin schon Eistee-Produkte wie Sand am Meer gibt.

Doch auch diesmal sorgt der Musiker für einen wahren Ansturm auf die Supermärkte. In Österreich wird der "BraTee" seit einer Woche lediglich im "Spar" verkauft. Und dort hat man jetzt schon mit echten Problemen zu kämpfen. Auf Facebook entschuldigt sich die Kette bei den Fans und erklärt, dass der Eistee in ganz Österreich restlos ausverkauft ist: "Neue Ware ist bereits bestellt. Es wird allerdings noch etwas dauern, bis wir die nächste Lieferung erhalten."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Capital BraSpar

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen