Das kann die nächste Minispiel-Sammlung

Diese Game-Kollektion schickt uns auf einen fantasievollen Rummelplatz. Nicht ohne Probleme, aber für die ganze Familie geeignet.
Man kann der Nintendo Switch in letzter Zeit nicht gerade eine Knappheit an Minispiel-Sammlungen vorwerfen. Go Vacation und Sports Party versuchten bereits, den Geist des legendären Wii Sports einzufangen. Jetzt wagt sich auch 2K in das Familienspiel-Segment und schickt uns mit Carnival Games auf den Jahrmarkt.

20 Minispiele

Das Game hat seine Wurzeln auf der Wii. Carnival Funfair Games erschien 2007 und verkaufte sich blendend. Nun will man an den Erfolg anschließen. Diesmal werden 20 verschiedene Minispiele aufgeboten, die an allseits bekannte Rummelplatz-Attraktionen erinnern – und einige fallen auch ziemlich aus dem Rahmen.

In dem Spiel "Lichtgeschwindigkeit" übernimmt man etwa die Kontrolle über eine Drohne, die durch einen Tunnel manövriert werden muss. Woanders geht es eher klassisch zu, etwa beim Basketbälle abschießen ("Basktet-Ballaballa"), Bowling oder Niederstrecken von unfreundlichen Clowns ("Clown-Parade").

Alle Game Reviews in der Übersicht!

Weil sozial mehr Spaß macht!

Heute Digital ist auch auf Facebook und Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie die neusten Trends, Games und Gadgets aus der digitalen Welt.

>>> facebook.com/heutedigital
>>> twitter.com/heutedigital
Grafik eher spartanisch

Die 20 Games sind auf vier verschiedene Themengassen eingeteilt, alle mit einem eigenen Thema – darunter etwa ein Dschungel. Das Konzept ist nett, doch die Optik könnte fast aus dem Jahr 2007 stammen. Charaktere und Umgebungen wirken beinahe wie Platzhalter, die später durch schönere Versionen ersetzt werden sollten.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Dem Spielspaß tut das jedoch keinen Abbruch. Zusammen mit bis zu drei anderen Spielern vor der Konsole machen die Aufgaben reichlich Laune. Online-Spiel gibt es nicht, dafür aber eine knackige KI, wenn man alleine loslegen möchte. Der Spaß mit Freunden oder Familie steht aber klar im Vordergrund.

Der Fortschritt wird leider durch das Ticket-System gebremst. Um mehr Spiele freizuschalten, müssen besagte Tickets verdient und investiert werden. Das nervt allerdings, wenn man immer wieder dieselben Games zocken muss, um ein weiteres zum Preis von 1.000 Tickets zu kaufen.



Fazit: Für Familien

Im Grunde wirkt Carnival Games wie ein Wii-Game mit höherer Auflösung, vor allem auch dank der Bewegungssteuerung mittels Joy-Con-Controllern. Das ist aber nicht schlimm, denn was damals auch für Kinder und Großeltern zugänglich war, ist es auch heute noch. Allzu viel Tiefe sollte man sich wie in den meisten Games dieses Genres nicht erwarten, für einige entspannte Nachmittage ist Carnival Games aber bestens geeignet. (lu)

Nav-AccountCreated with Sketch. lu TimeCreated with Sketch.| Akt:
GametippGamesSpiele2KNintendo SwitchVideospiel

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema