Neuer Hänni-Podcast

Christinas Brüste sind "explodiert", er findets "geil"

Im neuen Podcast "Don't worry be Hänni" erfahren Fans intime Momente aus dem Leben von Luca und Christina Hänni.

20 Minuten
Christinas Brüste sind "explodiert", er findets "geil"
Christina hat während der Schwangerschaft mit großer Oberweite zu kämpfen.
IMAGO/Bildagentur Monn

Einen sehr privaten Einblick in ihr Familienleben bieten Luca (29) und Christina Hänni (34) ab sofort in ihrem neuen Podcast "Don't worry be Hänni", den sie im Keller ihres Hauses in Thun aufnehmen. Die Zuhörer sollen so ganz nah an dem Paar dran sein und erfahren, was bei den beiden gerade so los ist.

So erzählt Christina zu Beginn, dass ihr Highlight in den vergangenen Wochen ihr letzter gemeinsamer Auftritt samt Tanzeinlage vor der Babypause war. Luca ergänzt: "Du sahst unglaublich sexy aus in diesem Kleid."

Geplatztes Dirndl und Brust-OP

Die 34-Jährige ist momentan hochschwanger und erzählt, dass sie immer mehr unter Kurzatmigkeit leide – das Sprechen hier im Podcast bereite ihr sogar Mühe. Luca lenkt das Thema dann irgendwann auf Christinas Brüste, welche "wie Brötchen aufgegangen" seien. Dazu erzählt seine Frau die passende Geschichte: Als sie schwanger auf der "Let's Dance"-Tour war, passierte ihr ein kleiner Fauxpas: "Mein Dirndl ist an den Brüsten geplatzt!"

"Geil!", erwidert Luca. Sie hätte ihre Schwangerschaft zu dieser Zeit noch nicht verraten. "Drei Leute haben mich darauf angesprochen, ob ich mir die Brüste machen lassen habe", so die Tänzerin. Ihre Brüste sollen etwa dreimal so groß gewesen, also regelrecht "explodiert" sein.

"Ich bin eifersüchtiger"

Die stressigen Berufe – sie Tänzerin, er Sänger – kommen ebenfalls noch zur Sprache. Beide sind oft unterwegs und es verlangt viel Konzentration und Arbeit – die Beziehung kommt manchmal zu kurz. "Zum Glück können wir damit gut umgehen", klärt Luca auf.

Christina wirft das Thema Eifersucht in die Gesprächsrunde. Sie erzählt, dass sie bei der Reality-TV-Show "Love is blind" gesehen hat, dass ein Paar ihren Standort miteinander teilt. Dann wollte sie von Luca wissen, ob er dies auch machen würde. "Ich würde mich vielleicht eingeengt fühlen." Auch wenn er nichts zu verheimlichen hätte, so der 29-Jährige. "Ein Vertrauensvorschuss gehört in jede Beziehung", stimmt ihm Christina zu.

Luca gibt darauf offen zu, dass er eifersüchtiger ist und erinnert sich an einen Vorfall, als seine Frau für "Let's Dance" unterwegs war und ihm keine Gute-Nacht-SMS geschrieben hatte. "Ich bin um fünf Uhr erwacht und habe keine Nachricht von ihr gesehen." Weil dies Luca so verunsichert hatte, rief er das Hotel an, wo seine Liebste nächtigt, und verlangte nach ihr. Christina hätte einfach vergessen, sich nochmals bei Luca zu melden. "Wir sind an der Bar versackt", und meint damit sich und ihren "Let's Dance"-Partner Mike Singer (24).

Am Schluss gibt es dann noch eine gegenseitige Vorstellungsrunde. Die Hännis erhoffen sich, dass auch Leute über ihre Followerschaft hinaus den "Don't worry be Hänni"-Podcast hören werden.

VIP-Bild des Tages

1/197
Gehe zur Galerie
    Kylie Jenner zeigt weiterhin stolz ihren Orange farbigen Bikini.
    Kylie Jenner zeigt weiterhin stolz ihren Orange farbigen Bikini.
    Instagram/kyliejenner

    Auf den Punkt gebracht

    • Luca (29) und Christina (34) Hänni haben nun einen eigenen Podcast
    • In "Don't worry be Hänni" sprechen die baldigen Eltern über ihr Privatleben und teilen intime Einblicke
    • Eifersucht und Schwangerschaft stehen in der ersten Folge im Zentrum
    20 Minuten
    Akt.