Claudia Schiffer bekommt Casting-Show bei Pro7

Das Lieblingsmodel Karl Lagerfelds und wohl DAS deutsche Modegesicht der Achtziger, Claudia Schiffer, landete jetzt ihren ersten Moderationsjob für den deutschen Privatsender ProSieben. Die 43-jährige wird in der Sendung "Fashion Hero" nach dem neuen Designtalent suchen.

Das Lieblingsmodel Karl Lagerfelds und wohl DAS deutsche Modegesicht der Achtziger, Claudia Schiffer, landete jetzt ihren ersten Moderationsjob für den deutschen Privatsender ProSieben. Die 43-jährige wird in der Sendung "Fashion Hero" nach dem neuen Designtalent suchen.

Ähnlich wie bei dem höchst erfolgreichen US-Vorbild "Project Runway" werden junge Designer gecastet und auf Nadel und Faden geprüft. Dabe wird aber nicht nur um Talent, sondern auch die Verkaufbarkeit gebuhlt. So haben die britische Modekette Asos.com, Karstadt und s.Oliver die Produktion der Gewinnerkollektionen übernommen. Die Teile werden direkt nach der Show bereits zu bestellen sein.

Der Sendestart ist laut ProSieben für den Herbst angesetzt und soll wohl eine neue Offensive im Kampf um Quote sein, nachdem "Germany's Next Topmodel" in der 9. Staffel gar arg schwächelt.

Claudia Schiffers erster TV-Moderationsjob ist es aber bei weitem nicht. "Close Up" wurde von ihr in den Neunzigern moderiert und nach einer Folge bereits eingestellt. Wie die Quoten diesmal sein werden? Man darf gespannt sein. Die "Bild" ätzte bereits: "Claudia klumt nicht so gut wie Heidi."

MR

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen