Computerspiel Pac-Man feiert 40. Geburtstag

Das Computerspiel Pac-Man feiert am 22. Mai seinen 40. Geburtstag.
Das Computerspiel Pac-Man feiert am 22. Mai seinen 40. Geburtstag.Britta Pedersen / dpa / picturedesk.com
Das Computerspiel "Pac-Man" ist gerade 40 Jahre alt geworden. Am 22. Mai 1980 wurde das Spiel mit dem gelben Fleck, der Punkte frisst und von Gespenstern verfolgt wird, in Japan veröffentlicht. Und der Erfolg dauert an.

Ursprünglich wurde das Videospiel in Japan als "Puck Man" für Arcade-Automaten veröffentlicht. Für den Markeneintritt in den USA wurde der Name dann kurzerhand auf "Pac-Man" geändert, da man befürchtete, dass die Aufschrift sonst leicht in "Fuck Man“ abgewandelt werden könnte.

Einen historischen Rekord erzielte der US-Amerikaner Billy Mitchell angeblich am 3. Juli 1999. Er absolvierte 255 Level mit maximaler Punktzahl, ohne jemals gefressen zu werden. Dabei sammelte er sämtliche Boni ein und fraß jeden blauen Geist. Am 12. April 2018 wurden jedoch alle Rekorde Mitchells von der Highscore-Datenbank Twingalaxys entfernt, und er wurde als "Cheater" entlarvt. Der maximale Score liegt bei 3.333.360 Punkten und wird als Perfect Game bezeichnet.

Auch wenn "Pac-Man" darauf ausgelegt ist, kein Ende zu nehmen, ist der "Split-Screen-Level 256" aufgrund eines technischen Umstands unlösbar. Der linke Teil des Bildschirms zeigt den üblichen Teil des Labyrinths, während der rechte scheinbar zusammenhangslos mit Buchstaben und Symbolen gefüllt ist. Level 256 ist nicht lösbar.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. Jochen Dobnik TimeCreated with Sketch.| Akt:
GamesMultimediaJapanGeburtstagUSAGuinnessbuch der RekordeFreizeit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen