Corona-Ausbruch: Ort schließt Bad, Parks, Spielplätze

Mauthausen sperrt den Kindergarten, Parks und das Freibad.
Mauthausen sperrt den Kindergarten, Parks und das Freibad.fotokerschi.at
Die Zahl der Corona-Fälle in OÖ steigt weiter an. Am Dienstagabend um 17 Uhr gab es 451 Fälle. Mauthausen schließt Parks und das Freibad.

Die Zahl der Infizierten stieg am Dienstagabend in Oberösterreich auf 451 Fälle. Das gab das Land in einer Aussendung bekannt. 

Der "Freikirchen-Cluster" ist mittlerweile auf 173 infizierte Personen gestiegen. Pro Tag gibt es in OÖ laut der jünsten Statistik mehr als 1.000 Testungen. OÖ ist von der Rückkehr des Virus besonders stark betroffen. Ab Donnerstag gibt es wieder Maskenpflicht – mehr hier.

Drastische Maßnahmen am Dienstag

In Mauthausen musste die Gemeindeverwaltung drastische Maßnahmen setzen. Nach einem Ausbruch in einem Kindergarten wurde veranlasst, dass sofort Parks, Grünanlagen, das Freibad und der Kindergarten selbst gesperrt werden. 

So soll der Cluster klein gehalten werden.

"Von Veranstaltungen absehen"

Die Schließungen sollen für die nächsten paar Tage gelten. Hintergrund: So soll verhindert werden, dass sich die Kinder statt im Kindergarten woanders treffen. Kann die Ausbreitung gestoppt werden, öffnen die Einrichtungen eventuell am Wochenende wieder.

Bürgermeister Thomas Punkenhofer (SPÖ) empfahl zudem "allen Vereinen und Institutionen in den kommenden Tagen von Veranstaltungen in Mauthausen abzusehen".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rep Time| Akt:
MauthausenCoronavirusPolitikOberösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen